Die Coronakrise erschwert es vielen Ausbildungsbetrieben, weiterhin junge Menschen als Fachkräfte von morgen auszubilden. Daher können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber die Ausbildungsprämie oder andere Förderungen aus dem Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" beantragen.

Das Förderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die von der Coronakrise betroffen sind. Es hat die Ziele:

- Ausbildungsplätze erhalten (Ausbildungsprämie)

- zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen (Ausbildungprämie plus)

- Kurzarbeit für Auszubildende vermeiden (Zuschuss zur Ausbildungsvergütung)

- Übernahme bei Insolvenzen fördern (Übernahmeprämie)

Mehr dazu lesen Sie hier.