Die Bauarbeiten von Deutsche Glasfaser in Alvesse & Voigtholz-Ahlemissen, Berkhöpen, Blumenhagen, Eddesse, Eickenrode, Klein Eddesse, Mödesse, Plockhorst, Rietze, Wehnsen und Wipshausen beginnen in Kürze und die ersten Kunden werden schon bald mit Lichtgeschwindigkeit im Netz surfen. Daher möchte Deutsche Glasfaser die Gelegenheit nutzen, sich noch einmal persönlich mit ihnen auszutauschen und sie zu einem Bau-Informationsabend einladen:


Dienstag, 18.02.2020
19:00 Uhr
Aula der IGS
Am Mühlberg 3
31234 Edemissen


Sie erfahren alles rund um das Ausbauprojekt in Edemissen und erhalten Informationen zu den einzelnen Bauphasen. Auch Fragen rund um den Bau vor ihrem Haus sowie zur Installation der Endgeräte werden beantwortet. Interessierte können sich außerdem von dem von Deutsche Glasfaser beauftragte Bauunternehmen die Vorgehensweisen und Materialien demonstrieren lassen und erhalten auch umfangreiche Informationen zum innovativen TV-Produkt.
Sie sind an dem Tag verhindert? 
Kein Problem. Die Mitarbeiter des Baubüros von Deutsche Glasfaser in Edemissen, Peiner Straße 4 stehen für alle Fragen und Anregungen zum Bau sowie auch zu vertraglichen Themen zur Verfügung. Das Baubüro hat dienstags in der Zeit von 10:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr geöffnet. 
Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen auch die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. 
Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.
Über Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Anfang 2020 haben EQT und OMERS angekündigt, als künftige Eigentümer und erfahrene Glasfaserinvestoren die Finanzkraft für weiteres Wachstum zu bieten – nach der noch ausstehenden Genehmigung der in Deutschland und Europa zuständigen Behörden. Mit einem verfügbaren Gesamtinvestitionsvolumen von 7 Mrd. Euro sollen mittelfristig 6 Mio. Glasfaseranschlüsse deutschlandweit ausgebaut werden.  www.deutsche-glasfaser.de