Flüchtlingshilfe in der Gemeinde Edemissen

Derzeit stellen sehr viele Menschen in Deutschland einen Asylantrag. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Gründen. Krieg, Verfolgung, Folter und die Zerstörung der Existenzgrundlagen können solche Gründe sein. Auch in unserer Gemeinde sind viele Asylbewerberinnen und Asylbewerber untergebracht. Es ist davon auszugehen, dass die Anzahl dieser Personen weiter ansteigt. Diese Menschen benötigen unsere Hilfe.

Betreuerin für Asylbewerberinnen und Asylbewerber

Yildiz Deniz, die seit dem 15.04.2015 als Sozialarbeiterin in der Gemeinde Edemissen tätig ist, unterstützt die Asylbewerberinnen und Asylbewerber von der Erstaufnahme bis hin zu Belangen in allen Lebenslagen. Sie ist Ansprechpartnerin sowohl für die Asylbewerberinnen und Asylbewerber als auch für die Bürgerinnen und Bürger.  Sie haben Fragen zum Thema Asyl? Dann wenden Sie sich bitte an unsere Sozialarbeiterin.  

Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde

Betreuung (Aufnahme der zugewiesenen Flüchtlinge und Vermittlung der Kinder in Schulen oder Kindertageseinrichtungen)

Yildiz Deniz

Telefon: 05176/ 188 - 12

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwaltung

Fragen zum Thema Wohnraum beantwortet Ihnen Herr Drieschner. Nachfragen und Angebote können an Herrn Drieschner gerichtet werden.

Werner Drieschner         

Telefon: 05176/ 188 – 10 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ehrenamtliche Arbeit                                                                                                     

Ehrenamtliche Helfer haben sich am 22.09.2015 unter der Leitung von Frau Deniz  zum Runden Tisch getroffen.  Seitdem treffen sich Ehrenamtliche regelmäßig. Es sind einige Projekte für die Asylbewerberinnen und Asylbewerber geplant, die zeitnah umgesetzt werden sollen.

 

Freizeit/Sprachen: Marion Heidenreich, Regina Eggers

 

Vermittlung in Freizeitangebote, z. B. Sportvereine.

 

Organisation von Deutschkursen und Freizeitaktivitäten.

 

Begleitung der Flüchtlinge/Patenschaft: Simone Landgraf,  Rüdiger Hardt

 

Übernahme von Patenschaften, Ersteinkauf nach Aufnahme in der Gemeinde, Bankbesuche zur Einrichtung von Konten, Arzttermine, Aufklärung bei Krankheiten, Begleitung bei Behörden- und Amtsgängen.

 

Spenden/Ausstattung: Dorit Lonnemann, Heinz-Günter Weiß, Tel. 0179 /1646094

 

Aquise von benötigten Hilfsgütern und deren Ausgabe an Flüchtlinge.

 

Ausbildung/Arbeitsmarkt: Verona Reineck-Böhme

 

Vermittlung in Maßnahmen z. B. bei AA, Suche nach Praktiaplätzen, Unterstützung bei Ausbildungsstellen, Studium (Was, wo, wie).

 

 
Geldspenden

Für Geldspenden stehen Ihnen die Konten der Gemeinde Edemissen zur Verfügung. Bitte geben Sie dabei folgenden Verwendungszweck an: "Asyl- und Flüchtlingshilfe“.


Konten der Gemeindekasse:

Volksbank BraWo Kto. 739 362 8000 / BLZ 269 910 66

IBAN: DE83 2699 1066 7393 6280 00 / BIC: GENODEF1WOB

Kreissparkasse Peine Kto. 14 240 063 / BLZ 252 500 01             

IBAN: DE58 2525 0001 0014 2400 63 / BIC: NOLADE21PEI

 

 

Ein persönliches Wort

In der Gemeinde Edemissen entstand durch die Flüchtlingsproblematik eine Welle der Hilfsbereitschaft von ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern, die sich angesichts der Lage spontan dazu entschlossen haben, im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten zu helfen. Seien es die Übernahme von Familienpatenschaften, Sachspenden oder ganz einfach durch die gastfreundliche Aufnahme von Kindern und Jugendlichen in den örtlichen Vereinen.

Ich danke hierfür allen Aktiven an dieser Stelle herzlich!

 

Frank Bertram
Bürgermeister