Eickenrode

Bild EickenrodeEickenrode Es geht ruhig zu in dem rund 300-Seelen-Dorf Eickenrode: Neues, altes Schmuckstück des Ortes ist das Zweiständerhaus Alter Postweg 17, Baujahr 1610 und gerade vor dem Verfall gerettet. Solch eine Aktion kann ein Eigentümer allein nicht finanzieren. Aber wo ein Wille ist, ist oft auch ein Weg. So halfen die Bezirksregierung, die Klosterkammer, die Volksbank, der Landkreis und der Kreisheimatbund mit, dieses Bauwerk, eines der ältesten im Kreis Peine, zu erhalten.
Seit die überregional bedeutende Post- und Handelsstraße nicht mehr über Eickenrode führt, liegt das Dorf in ansprechender Landschaft ein wenig abseits, was die Einwohner überwiegend als Vorzug ansehen. Seit 2008 läuft in Eickenrode, gemeinsam mit Rietze und Wehnsen, das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen. Mehr zum Thema Dorferneuerung lesen Sie hier.