Kampagne Motivation W - „Frühstück“

Frauen unter Frauen: Eat and Speak – Frühstück und Dialog für den Wiedereinstieg ins Berufsleben 

Frauen in und nach einer familienbedingten Berufspause können sich am 24. Januar wieder mit Gleichgesinnten über den Wiedereinstieg ins Berufsleben austauschen. Das Format „Eat and Speak“ im Rahmen der Kampagne „Motivation W“ richtet sich an Teilnehmerinnen, die sich schon eine Weile mit ihrer Berufsrückkehr beschäftigen oder mit diesen Gedanken noch ganz am Anfang stehen. Die Kampagne „Motivation W“ wurde von den Städten Braunschweig und Wolfsburg, den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel, der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar und der Allianz für die Region GmbH initiiert und auf den Weg gebracht. 

Das Treffen findet dieses Mal im Café „Makery“ in Braunschweig statt. „Mit dem Eat and Speak bieten wir einen ersten Einstieg für Frauen, die nach einer Familienphase wieder berufstätig sein möchten. Uns geht es darum, dass die Teilnehmerinnen andere Frauen kennenlernen, die ähnliche Fragen haben. So können Erfahrungen und Meinungen getauscht und Kontakte geknüpft werden“, sagt Kerstin Hähnle, Projektleiterin bei der Allianz für die Region GmbH. 

Beim Frühstücken stellt das Team in lockerer Atmosphäre die Kampagne „Motivation W“ vor. Eine Berufsrückkehrerin berichtet anschließend über ihren persönlichen Weg. In der Gruppe oder mit der Sitznachbarin können Fragen ausgetauscht und Ideen entwickelt werden wie der eigene Wiedereinstieg gelingen kann. Zum Abschluss stellt das Projektteam weitere Angebote und Netzwerkpartner vor, die die Berufsrückkehr intensiv unterstützen. 

Das Eat and Speak findet statt am Donnerstag, 24. Januar 2019 von 10:15 bis 12:15 Uhr im Café Makery, Kuhstraße 35, 38100 Braunschweig. Anmeldungen richten Interessierte bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an Telefon 0531 1218-221. Der Kostenbeitrag von 8,00 Euro ist vor Ort zu zahlen. Teilnehmen können Frauen aus Braunschweig und Wolfsburg sowie den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel.

Weitere Informationen unter www.dein-beruflicher-wiedereinstieg.de.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung. Ko-Finanzierer des Projekts sind außerdem die Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar, die Landkreise Peine und Wolfenbüttel, die Städte Braunschweig und Wolfsburg. Projektträgerin ist die Allianz für die Region GmbH. Zu den Partnern, die das Projekt darüber hinaus begleiten, gehören unter anderem die Agenturen für Arbeit Helmstedt und Hildesheim, die Jobcenter der beteiligten Gebietskörperschaften, die Koordinierungsstellen Frau und Wirtschaft bzw. Beruf in Braunschweig und Wolfsburg, das Frauennetzwerk Südostniedersachsen sowie die Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e. V. 

Das Projekt wird mit Mitteln des

Europäischen Sozialfonds gefördert.